OTTO FUCHS Oberflächentechnik - unverwechselbare Hochwertigkeit








Durch den Aufkauf der Bothner GmbH & Co. KG wurde das Unternehmen am 01. April zur OTTO FUCHS Oberflächentechnik GmbH umfirmiert.


Die Historie

des heutigen Oberflächenveredlers geht auf die Gründung des Industrie-Lackierbetriebes in Stuttgart durch Paul Bothner im Jahre 1948 zurück. Kurz nach dem Umzug nach Leonberg begann die langjährige partnerschaftliche Geschäftsbeziehung mit der OTTO FUCHS KG.

In Meinerzhagen entwickelt und gefertigt, wurden in Leonberg

1966

 die ersten legendären Fuchsfelgen für den ersten Porsche 911 lackiert. Der Erfolg der Räder und damit auch der perfekt lackierten Oberflächen ließ nicht lange auf sich warten.

1968

 übernahm Bothner auch die Lackierung des  Daimler Barockrades, das in 15 Jahren Marktpräsenz ein Klassiker wurde.
Bald schon reichten die vorhandenen Kapazitäten nicht mehr aus und mit dem daraus resultierenden Ausbau der Produktionshallen in den

1980ern

 wurde bereits die erste automatische Räderlackieranlage installiert.

Seit

1994

 konzentrierte man sich ausschließlich auf die Oberflächenveredlung von Rädern und erkannte schon früh die Nutzung umweltschonender Lackiermethoden.

Die Anforderungen unserer Kunden sind in den letzten Jahren insbesondere hinsichtlich Raddesign und Oberfläche stetig gestiegen. Auch nach der Umfirmierung zur OTTO FUCHS Oberflächentechnik GmbH in

2009

, ist das Ziel unserer Unternehmenspolitik alle Kundenwünsche zu erfüllen. Um dies zu erreichen, bauen wir durch Entwicklung neuer Verfahrenstechniken und -materialen unsere starke Position am Markt gezielt weiter aus.



Wir sind der Spezialist für das Oberflächenfinish. OTTO FUCHS Oberflächentechnik GmbH – unverwechselbare Hochwertigkeit  
Fuchs
Unternehmen
# Home    # Kontakt    # Impressum    # Sitemap    # Karriere    
DeutschEnglish
Unternehmen